Use Case

DACH Marktentwicklung eines polnischen D2C Beautyproduzenten mittels Sozialen Medien, PR- und Vertriebs Aktivitäten

Ein Use Case zur Beratung eines polnischen Beauty Start-ups aus Warschau im Geschäftsauf- und ausbau im DACH Raum.

Geschichte zum Beauty Start-up

Ein Female Venture mit starken Gründerinnen und einer Vision für Frauen & Natur:

Die Gründerinnen der Marke GLOV sind zwei Freundinnen von der Universität, Monika Żochowska und Ewa Dudzic. Als einer der Freundinnen während einer Reise die Abschminkpads ausgingen, kamen die Freundinnen auf die Idee, die innovative Mikrofasertechnologie im Prozess des Abschminkens und der Gesichtsreinigung einzusetzen.

So wurde die Idee für das erste Produkt geboren – ein innovativer Abschminkhandschuh von GLOV, der die Haut nur mit Wasser reinigt und pflegt. Darüber hinaus wurden die ersten Prototypen der Produkte von den Gründerinnen selbst und dutzenden von anderen Frauen aus ihrem Umfeld – den Müttern, Schwestern und Freundinnen – getestet und entwickelt.

Das Urteil war klar – jede von ihnen entdeckte dadurch einen innovativen Weg zur Make-up-Entfernung und wollte sich nie wieder davon trennen! Der nächste Schritt waren Labortests, die die Wirksamkeit und Sicherheit der Produkte bestätigen und die Erteilung eines Patents. Die GLOV-Produkte zur Make-up-Entfernung wurden 2014 auf den Markt gebracht und haben seitdem die Herzen von Millionen Frauen auf der ganzen Welt erobert! Die Produkte funktionieren allein mit Wasser, sind wiederverwendbar und basieren auf der neuesten Technologie, die die natürliche Schönheit der Haut zur Geltung bringt.

Unique Selling Points

GLOV ist prämiert und ein starker und flexibler Produzent

Die in patentierter Mikrotechnologie hergestellten GLOV-Fasern entfernen Make-up und reinigen sanft Gesicht und Körper (siehe https://glov.co/de) – die Produkte werden von Millionen Frauen in über 60 Ländern geliebt.

Die Produkte haben die Anerkennung vieler Verbraucherinnen auf der ganzen Welt gewonnen und wurden auf der internationalen Bühne oft als das beste Kosmetikprodukt zum Abschminken gefeiert. GLOV wurde mit zahlreichen, angesehenen Awards ausgezeichnet, wie z.B. dem Entrepreneur des Jahres von EY, das sich am zweitschnellsten entwickelnde Unternehmen Mitteleuropa‘s von Deloitte oder dem COSMOPOLITAN Prix de Beauté und wurde zudem auch von unseren Kunden gepriesen wie der Glamour oder Allure.

Verschiedene Marken und spezielle Produkte für die Kunden aus einem Haus

  • GLOV – das umfangreiche Sortiment mit einzigartiger Qualität
  • DELETE – der schnelle, unkomplizierte Beautyaccessoire Einkauf
  • White Label Produkte – die spezielle Anfertigung für unsere B2B Kunden

Digitale Marketing Strategie für GLOV

Authentizität trifft auf neue Medien

Die digitale Marketing Strategie, die wir zum Teil gemeinsam erarbeitet haben, basiert auf programmatischem, organischem und digitalem Marketing.

Logo SD

Die spezielle Vorgehensweise für GLOV auf den DACH Märkten richtet sich auf die Arbeitsweise eines agilen, remote arbeitenden, digitalen Unternehmen, welches insbesondere persönliche und authentische Beiträge von Konsumentinnen befürwortet und global aufgestellt ist.

0
8 Strategie Bereiche

Design Thinking Framework

Interaction_Foundation

Bei der Lösungsentwicklung orientiere ich mich traditionsgemäß an der Design Thinking Methode gemäß der Interaction Design Foundation. In dieser ist der Part des “Empathizings” also das Verstehen des Kunden, der Umweltfaktoren, der Geschichte des Unternehmens sehr wichtig, um objektiv, datenbasiert und empirisch zu arbeiten.

Design Thinking Process

Executive Summary unserer Zusammenarbeit

Der Online Vertrieb von Schönheitsprodukten über das Internet hat im Jahr 2020 einen positiven Verlauf gezeigt, da das Konsumverhalten der Endkonsumentinnen sich insbesondere auf die digitalen Kanäle fokussiert hat. Die häusliche Pflege ist in der Zeit von COVID-19 zu einem Trend geworden, der über die sozialen Medien weit verbreitet wurde. Zusammen mit der zunehmend stärker werdenden Tendenz zur Nachhaltigkeit bietet diese Situation eine stark ausgeprägte Präferenz zum Online Shopping von nachhaltig orientierten Beautyprodukten.

Als externer Berater eines Beautystartups aus Warschau gilt es das Unternehmen, die angestrebten Märkte und deren kulturellen Unterschiede sowie die EndkonsumentInnen in den Ländern zu verstehen und diese Unterschiede zu überbrücken und in Synergien zu überführen.

Deshalb war im Rahmen des Beratungsmandats das Erklären und Übersetzen, der kulturellen Unterschiede eine der Kernaufgaben, wobei Growth Hacking im Sinne der Ideation und Prototypisierung von effizienten Marketing Kanälen ein weiterer Kernbestandteil war.

Umsetzung

Branding Strategie

Die Branding Strategie von GLOV richtet sich nach neuen Trends, die in der Retail Industrie auf Omnichannel Ebene 2019/2020 antizipiert wurde und teilweise von Start-ups implementiert und umgesetzt wird. Zum einen sind das Trends wie „Return auf der High Street“, dieser Trend befasst sich mit einer omnichannel Strategie, wo Käuferinnen vermehrt vor Ort in einer Drogerie oder in einem Markt auf Schönheitsprodukte zurückgreifen und ein bestimmtes Erlebnis bei diesem Einkauf genießen möchten. Auf der anderen Seite ganz konträr dazu steht die Konsumentin, die nicht ein bestimmtes Gefühl beim Einkauf erwartet, sondern auf Preiseffizienz schaut. Der zweite Trend umfasst „Green up Rising & clean Ethics“ dieser globale Trend befasst sich damit, dass Konsumentinnen insbesondere Beauty Produkte nachfragen, die nachhaltiger Natur sind und ethisch produziert und getestet werden. Dieser Trend gliedert sich weiter in E-Kommerz Konsumentinnen, die insbesondere über digitale Vertriebskanäle aus auf Produkte und Konsum zurückgreifen. Die zweite Aufgliederung umfasst „New Green up Rising“ diese Aufgliederung zielt auf nachhaltige und ökologisch präferierte Konsumentinnen ab. Diese Konsumentinnen zahlen gerne ein sogenanntes Premium auf die Produkte. Letztendlich umfasst der dritte Trend Biohacking, das heißt Beauty Biohacking ist für Konsumentinnen eine Möglichkeit zu Hause ihr Aussehen nachhaltig zu verändern mit Hilfe von Beauty Produkten. Zumeist umfasst dieser Trend Konsumentinnen im Alter von 40 Jahren plus. Diese Konsumentinnen bevorzugen eine hohe Qualität und reflektieren ihren Konsum genau. Gleichzeitig sind sie Innovations-affin und probieren gerne neue Produkte aus.

Großes Vorbild ist The Honest Company“ von Jessica Alba, die mit ihrer Strategie ein One-Stop Shop für Mütter und pflegebewusste Frauen ist und einen geschätzten, globalen Umsatz von 350 Mio. $ jährlich macht (https://www.voguebusiness.com). Wo strategisch gesehen Community Building über soziale Medien (1 Mio. Follower auf Instagram, 2 Mio. Follower auf Facebook und mit +44 Mio. Aufrufen auf dem Youtube Kanal) und eine öko-freundliche Mission, wichtig sind, um ein Unternehmen erfolgreich zu machen. Mit diesem Bild hat Jessica Alba ein E-Commerce Unicorn für toxin-freie Babyprodukte aufgebaut.

Kundenprofile

Fr.Schmidt

Offline-Value-Scenario: Perfumery 2.0

Eine Frau ab 35+ Jahren, die am liebsten Kosmetika in einem Geschäft kauft. Am liebsten im wöchentlichen Einkauf beim EDEKA oder REWE, die jeweils auch eine Kosmetikabteilung haben

Frau Müller

Offline-Discount Scenario: Mass-Market 2.0

Eine Frau ab 30+ Jahren, die sehr preissensibel ist und mehr für ihr Geld will. Sie geht beim DM oder beim Müller einkaufen. Sie geht auch gerne mal zu Douglas, um Kosmetika einzukaufen.

Gen Millenial

 Online-Value-Scenario: E-Value 1.0

Eine Frau, die die junge Generation der Jahrtausendwende 20+ wiederspiegelt. Nutzt gerne digitale Medien wie Facebook, Instagram oder kauft online über Plattformen ein

Gen Y

Online-Scenario: New Green Uprising

Eine Frau der Generation Y 20+, die sich sehr um Natur, Nachhatligkeit und Ökologie kümmert Sie ist bereit, mehr für Produkte auszugeben, die sich an ökologische Standards halten, und für Marken, die zum Thema Nachhaltigkeit kommunizieren

Gen X

Offline-Value-Scenario: Beauty Biohacking

Die Frau der Generation X 40+, die großen Unternehmen und Konsum kritisch gegenübersteht. Sie ist sich ihres eigenen Konsums und ihrer eigenen Muster und Gewohnheiten bewusst, die sie zu ändern versucht. Sie wertschätzt Innovationen in der Kosmetikbranche

Aktuelle Trends

Store

Return of the High-Street

Kundinnen möchten in einem Kaufhaus einkaufen, Artikel anfassen, riechen und direkt anschauen.

ecology

Green Uprising/ Clean & Ethics

Entwicklung zur Nachhaltigkeit bei Kosmetika, weniger Verpackung, strenge Transparenz, Zertifizierung für ethische Produktion.

dumbbell

Beauty Biohacking

Wiederherstellung der Kontrolle, Misstrauen gegenüber dem Unternehmen, Schönheit = Fitnessprogramm.

Vertriebskanäle

Instagram Logo

Instagram & Facebook

Google_logo

Google Adwords

Awin Logo

Awin

deutsche-post-logo-png-transparent

Deutsche Post

LinkedIn_logo_initials

LinkedIn

shopping-basket

Ghost Shopping

gift-box

Beauty Boxen

Boutique

Private Boutiquen

Instagram

Der Influencer Markt ist eine große Chance für Start-ups, da Micro Influencer für ein geringes Budget oder so genannte Barter Deals mit dem Start-up zusammenarbeiten und dabei eine bestimmte Zielgruppe authentisch ansprechen und dadurch stark verkaufsfördernd sind. Hierdurch ist organisches Wachstum möglich und Barter Deals bescheren Produktfeedback und Markenglaubhaftigkeit.

Durch authentische Beiträge mit Influencerinnen, die von dem Gebrauch von GLOV berichten und dadurch glaubhafte Ambassadorinnen werden, sind auch Endkonsumentinnen gewollt auf das Produkt zurückzugreifen. Insbesondere eine Empfehlung einer vertrauten Person beeinflusst die Kaufentscheidung stark und schlägt oftmals Wellen in Freuden-, Bekannten- und Familienkreisen.

Der Vorteil von Barter Deals gegen Content wie z.B. Instagram Stories motiviert Influencer, die Marke kennenzulernen und ist besonders passend für Micro Influencer mit starker Engagement Rate von mehr als 3% – diese kann bis zu 25% betragen, wenn Beiträge des Influencers stark motivierend sind und sich viele Reaktionen auf einen Post auslösen lassen. Die Engagement Rate wird berechnet, indem alle Likes und Kommentare addiert und durch die gesamte Anzahl an Followern des Influencers geteilt werden. Diese KPIs finden sich über verschiedene Social Media Plattformen übergreifend auf Socialblade.com und werden über Wochentage geclustert angezeigt.

Als besonders spannend hat sich die direkte Ansprache von Mega Influencern wie z.B. @Victoria.Beckham und @Rebel.Wilson über mehrere Wochen auf Instagram erwiesen. Diese Mega Influencer wurden mit persönlichen Nachrichten angeschrieben und zur Kooperation eingeladen.

Diese Ansprache hilft bei der Verbesserung der internen Recommendation Engine auf Instagram um neue, passende Influencer zu finden. Diese Recommendation Engine lässt sich somit auf eigene Suchbedürfnisse trainieren, was den Suchaufwand für neue Influencer verringert. Instagram als Plattform speichert demnach die privaten Interaktionen und hilft dem Nutzer die richtigen Ansprechpartner für das Kontenwachstum zu finden. Selbstverständlich nimmt die Plattform keinen Einfluss auf eine Antwort eines Megainfluencers, jedoch half diese Art des Outreaches mit der weiteren Suche nach Microinfluencern.

Facebook

Facebook gehört nach wie vor zur digitalen Visitenkarte eines Start-ups und birgt durch das einfache und kostenfreie Setup eine schnelle Möglichkeit eine Idee zu testen und eine Community aufzubauen. Mit allein 2,7 Milliarden Nutzern im Q1 2020 bietet diese Plattform regionale, gezielte Kampagnen an, die gleichsam auf Instagram ausgestrahlt werden können (https://de.statista.com).

Für GLOV wurde der bereits vorhandene Facebookkanal neu interpretiert und mit Hashtag optimiertem Tagging übersetzt und regulär gepostet. Hierbei verfolgt GLOV plattformübergreifend eine ehrliche und sehr nahbare Kommunikationsstrategie, um das Thema Beauty. Mit authentischen Posts und Empfehlungen von Nutzerinnen, die eine starke Glaubhaftigkeit mitsichbringen und dadurch „unique content“ produzieren, sprich einzigartige und persönliche Inhalte vergleichbar mit Reality TV Serien, gewinnt GLOV zunehmend an Followern und Interessenten.

Google

Google ist unabdingbar im Digitalen Marketing und ein Must-have für E-Commerce Start-ups. Eine Wettbewerbsanalyse von digitalen Konkurrenten mit Sistrix ausgehend oder Google Keyword Planner sind dabei wichtige Tools auf, auf die nicht verzichtet werden kann.

Das Verständnis des Geschäftsmodells, des Endkonsumenten und des zukünftigen Brandings hat direkten Einfluss auf die Keyword Positionierung von Start-ups und Unternehmen. Angefertigte Keyword Recherchen und auf SEO optimierte Ads für GLOV je nach Zusammenarbeit und Zielsetzungen helfen in dem Auffinden diverser GLOV Produkte. Hierbei müssen Start-ups kosteneffizient vorgehen und CPC Optimierung für bestimmte Keywords auf diversen Märkten vornehmen, um möglichst günstig und zielgerichtet für Produkte zu werben, während die SEO Optimierung des Shops, mit Keywords, Ladezeitenoptimierung, Responsiveness, nützlichen Backlinks und der Pflege eines Blogs Rankingvorteile auf Google mitsichbringen.

Affiliate Marketing

Das Affiliate Marketing, ist das zur Verfügung stellen von Werbemitteln durch zum Beispiel GLOV für Brands und Werbepartner, die auf ihren Plattformen thematisch passend, Werbung für Beauty Produkte machen. Gegen eine Marge wird so die Marke onlineweit bekannter und auf bestimmte Promoaktion aufmerksam gemacht.

Das Aufsetzen eines Awin Accounts auf dem deutschen Markt bietet insbesondere vor dem COVID Hintergrund Anreize und neue Möglichkeiten des online Vertriebes. Das Aufsetzen eines Accounts ist nicht unmittelbar intuitiv, da es inhaltliche und  regulatorische Vorgaben gibt, die erfüllt werden müssen und für die es Inhalte zu recherchieren gibt, um ein adäquates Briefing für Werbepartner aufzusetzen, das heißt als Publisher bereitet man ein Briefing für Advertiser vor und einen Code of Conduct sowie ein Pricing, womit die Publisher nach Zusammenschluß als Werbetreibende agieren können.

Insbesondere für polnische Firmen ohne europäischen Bank Account ist das Awin Access Programm für das affiliate Marketing, wo sich diverse Marketer und Brands bei der Brand bewerben um Produkte zu vermarkten, eine Chance aber auch ein Risiko. Denn um bei diesem Programm teilnehmen zu können, ist ein Bankkonto in einem Mitgliedsstaat der EU Währungsunion vonnöten.

Genau genommen ist ein Sepa Direct Debit Mandat nötig, um das Programm starten zu können. Dies ist für Polnische Bank Accounts regulatorisch seitens der EU nicht vorhanden. Dadurch wir das Eröffnen eines neuen Bank Accounts im Euro Raum wichtig für polnische Firmen. Hierzu wurde mit den nötigen Banken gesprochen (Santander, Uni.Credit und Bundesbankzentrale in Frankfurt) und die aktuellsten Regularien recherchiert, um ein zeitnahes Aufsetzen und den Start zu ermöglichen. Dies ist ohne weitere Bank Accounts nicht realisierbar.

Produkttester Versand mit Hilfe der Deutschen Post

Unabhängig von digital digitalen Impressionen Empfehlungen von authentischen Nutzerinnen Videos und detaillierten Beschreibungen ist das Testen von innovativen Produkten und Lösungen unabdingbar, um Produktneuheiten an den Endkonsumenten oder Endkonsumentin zu bringen. auf dem deutschen Markt dominieren fernsehplattform wie QVC um genau jener neuartige Lösungen medial in voller Länge zu erklären als wunderbare Alternative bietet sich hier das Versenden von Produkttester an die Endkonsumentin an für eine Firma mit Sitz in Warschau ist dieses versenden auf selbständige Art und Weise auf dem deutschen Markt nicht ohne weiteres möglich nach eingängiger Recherche entschieden wir uns dazu ein Konto bei der Deutschen Post aufzusetzen um das Versenden aus Warschau heraus auf den deutschen Markt mit deutschen Briefmarken zu organisieren Der Vorteil dieser Methode ist jener Das Das Recht teure Porto ins europäische Ausland aus Polen heraus umgangen werden kann der zweite Vorteil in dieser Lösung ist die passgenaue API, die das Ausdrucken von Etiketten und Porto für deutsche Kunden in Polen ermöglicht und dadurch ein nahtloses Verfolgen einer Pröbchen Bestellung mit eine Newsletter Abonnement ermöglicht.

Aufsetzen der Accounts: Deutsche Post Online Shop und Deutsche Post Portokasse

Mit Hilfe des Berliner Deutsche Post Teams und dem Global Team in Österreich Ließen sich bestimmte Auflagen für eine polnische Firma auf dem deutschen Markt erfüllen und teilweise mit meiner Hilfe umgehen.

Das Versenden von Marketing Material aus Polen heraus auf dem deutschen Markt mit Hilfe von Briefen ist mittels dem Online Druck von Briefmarken möglich. Dafür ist in der Regel eine deutsche Firmenadresse/ Firmensitz in Deutschland von Nöten, sowie ein Handelsregistereintrag in Deutschland. Beides hat GLOV nicht. Hier habe ich persönlich für GLOV gebürgt mit meinem Unternehmen, wodurch wir den Account auf dem Deutsche Post Konto erhalten haben. Dafür lässt sich das Team der Deutschen Post in Berlin telefonisch erreichen – dies ist aber eine Ausnahmeregelung und nur 2 Unternehmen in Europa haben diese Möglichkeit erhalten. 

Weiterhin war die Erstellung einer ERP Nummer nötig, eine europäische Kennzahl für die Hinterlegung der Adresse in Polen, Warschau. Hierzu ist das Global Team der Deutschen Post in Wien zuständig, welches die ERP unter Angabe einer Adresse anlegt. Die Damen im Team in Wien sind äußerst freundlich und hilfsbereit und das Anlegen einer ERP Nummer erfolgt innerhalb eines Tages. 

Das Bezahlen der Briefmarken funktioniert Pre-paid über einen Sepa-Transfer, wofür ein weiteres Konto auf der Portokasse angelegt werden muss und Zahlungsinformationen ausgefüllt werden. Nach drei Tagen erhält man einen Brief mit der Bestätigung des Kontos, den ich mir an den Sitz meines Sitzes in Berlin habe senden lassen. Diese Plattformen sind nicht dafür angelegt auch auf dem polnischen Markt zu funktionieren, wodurch die Angabe der polnischen Adresse nicht möglich war. Dennoch lassen sich die Rechnungen für die bestellten Briefmarken nach Warschau senden, selbst wenn das System nicht dafür ausgelegt ist. Dies ist unter anderem nützlich und sinnvoll für die Buchhaltung und den Jahresabschluss.

Gleichzeitig wurde darauf geachtet, dass Deutsche Post mit dem polnischen Woocommerce Tool Baselinker verlinkt wurde, einem umfassenden Vertriebsmanagement Tool, der die physische Produktbestellung und Lieferung auf mehreren Online-Marktplätzen automatisiert. Dadurch war ein automatisches Frankieren von Briefen und Paketen von Polen heraus auf dem deutschen Markt möglich und Versandinformationen wurden gleichzeitig im Back-end über den Versand eingespielt, was Aufwand und Fehler reduziert.

Das Aufsetzen eines Awin Accounts auf dem deutschen Markt bietet insbesondere vor dem COVID Hintergrund Anreize und neue Möglichkeiten des online Vertriebes. Das Aufsetzen eines Accounts ist nicht unmittelbar intuitiv, da es inhaltliche und  regulatorische Vorgaben gibt, die erfüllt werden müssen und für die es Inhalte zu recherchieren gibt, um ein adäquates Briefing für Werbepartner aufzusetzen, das heißt als Publisher bereitet man ein Briefing für Advertiser vor und einen Code of Conduct sowie ein Pricing, womit die Publisher nach Zusammenschluß als Werbetreibende agieren können.

Insbesondere für polnische Firmen ohne europäischen Bank Account ist das Awin Access Programm für das affiliate Marketing, wo sich diverse Marketer und Brands bei der Brand bewerben um Produkte zu vermarkten, eine Chance aber auch ein Risiko. Denn um bei diesem Programm teilnehmen zu können, ist ein Bankkonto in einem Mitgliedsstaat der EU Währungsunion vonnöten.

Genau genommen ist ein Sepa Direct Debit Mandat nötig, um das Programm starten zu können. Dies ist für Polnische Bank Accounts regulatorisch seitens der EU nicht vorhanden. Dadurch wir das Eröffnen eines neuen Bank Accounts im Euro Raum wichtig für polnische Firmen. Hierzu wurde mit den nötigen Banken gesprochen (Santander, Uni.Credit und Bundesbankzentrale in Frankfurt) und die aktuellsten Regularien recherchiert, um ein zeitnahes Aufsetzen und den Start zu ermöglichen. Dies ist ohne weitere Bank Accounts nicht realisierbar.

Business Development über LinkedIn und Direct Messages zur Vernetzung mit Entscheidern

LinkedIn als soziales Medium im Business Kontext ist in den letzten Jahren sehr stark gereift und ist zu einer glaubwürdigen Quelle von Geschäftskontakten, Unternehmen und neuen Trends geworden.

Vertrieb und Geschäftsanbahnung über LinkedIn ist empfehlenswert, um die Ansprache von neuen Businesspartnern und Firmen für Kooperationen zu initiieren. Dies erweist sich als Long-time win, wo viel Unterstützung seitens des Managements nötig ist. Dadurch lassen sich neue Kontakte gut anschreiben und Verträge einleiten. Dies benötigt Zeit und Ausdauer, Da Kontakte über verschiedene Partner Multiplikatoren und Interessenten zunächst angebahnt vorbereitet und dann erfolgreich mit der Geschäftsführung von GLOV verknüpft werden mussten. Dadurch haben sich größere Player und Abnehmer von bis zu 30T. Produkten bei mir persönlich gemeldet und Ihr Interesse einer Zusammenarbeit bekundet.

Weiterhin wurde in dem Rahmen eine Liste von strategischen Ansprechpartnern, Partnerunternehmen und CEOs angefertigt, die GLOV ermöglicht auf dem deutschen Markt und in Europa ihre Produkte kombiniert mit anderen Produkten zu positionieren, im Rahmen einer Generierung von Partnern und Kooperationslisten in der Berliner Start-up Szene. Insbesondere haben sich durch diese Maßnahmen selbständig Executives im Wholesale und C-level Bereich in Europa wie Bipa, Salisbury, Rewe, Edeka, Douglas und Henkel bei mir gemeldet, um mehr über GLOV zu erfahren.

Ghost Shopping

In dem Rahmen habe ich auch selbständig ein Ghost Shopping in einer Müller Filiale in Berlin durchgeführt, um die Positionierung von GLOV Vor Ort zu überprüfen. Das Ghost Shopping im Müller in Berlin ergab Vorbehalte der GLOV Produkte und keine Ausstellung der Produkte vor Ort. Hier zeigt sich, wie schwer die Positionierung von neuen Produkten in den Märkten in Deutschland und auch in Europa ist, da der Konkurrenzkampf enorm ist. Hierzu gibt es neue Plattformen auf die eine Brand ausweichen kann wie z.B. fairling (http://www.fairling.de/) oder Avocado Store (https://www.avocadostore.de/).

BeautyBoxen

Dank der weiten Verbreitung der E-Kommerzialisierung sind Geschenk-, Tester- und Beauty Boxen ein weitverbreitetes und geliebtes E-Kommerzprodukt geworden. Für Beauty Startups, die Kosmetikprodukte online vertreiben, sind demnach Beauty Boxen ein sehr effektives auf Bater sprich gegen Produkte basiertes Werkzeug geworden einerseits Reichweiten und PR Kampagnen zu initiieren.

In dem Rahmen wurden Beauty Boxen in verschiedenen Ländern (DE und CH) In Form von Partnerschaften aufgebaut, um eine Ausweitung auf verschiedene Märkte zu erlangen. Hierbei bietet es sich an, verschiedene private Anbieter zu recherchieren und dann zu kontaktieren, siehe auch metacrew.de

Private Boutiquen

Das auf Ausweichen auf die E-Commerce Alternative und Platzierung in inhabergeführten Boutiquen über Fairling ergab sich als schwierig da Die Plattform noch recht neu ist und keine Verkäufe abwarf. Fairling ist eine Plattform für kleine Shops und Boutiquen in Europa mit einem sehr freundlichen Team, welches ein besonderes Angebot wegen Covid gemacht hat.

In Zukunft können online Plattformen die insbesondere Start Produkte fördern Von Interesse werden. Insbesondere diese Plattformen, die sich auf dem Verkauf von Startup Produkten spezialisieren und die Vermarktung auf dem deutschen Markt kostenfrei ermöglichen, Können für junge Unternehmen eine Möglichkeit sein sich im hart umkämpften Beauty Markt In Europa durchzusetzen. Diese können dann ähnlich innovative Produkte kuratieren, wie die TV Show, Höhle der Löwen. Hier wäre ein Programm interessant, welches nachhaltig die Vermarktung und Ausbreitung auf dem deutschen Markt verfolgt und das Unternehmen unterstützt ohne Anteile zu nehmen.

Ausblick

Tik Tok

Tik Tok

Tik Tok als soziale Medien Plattform aus China startete 2014 als Unternehmen musical.ly und wurde dann aufgekauft vom Internetriesen BiteDance und mit Tik Tok als neues Unternehmen fusioniert. Es ist die derzeit am schnellsten wachsende Applikation auf dem Markt in den sozialen Medien, die Nutzerdaten mithilfe von künstlicher Intelligenz analysiert.

mobile-marketing

Marketing Tech

Das Raussuchen von passenden Influencern zu einer bestimmten Marke benötigt viel Fleiß Wissen, um die Markenidentität und die Zielgruppe und ein Gefühl für Sprache und Bilder der und Konsumenten.

product

Produkt

Die Produktpalette von GLOV zeigt innovative Stoffe verarbeitet zu praktischen Helfern im Alltag eines Make-up Artists, einer Mutter und/ oder einer Geschäftsfrau, die allesamt Zeit sparen möchten bei der täglichen Abschminkpraxis.

markt

Markt

Weitere Märkte, die interessant sind für Beauty Startups und Unternehmen sind zum einen der US Markt mit großen Beautymarktketten wie Sephora und einem konsolidierten Markt von 80 Milliarden US-Dollar, allein im Jahr 2019 und Beauty pro Kopf Ausgaben von 243 US-Dollar per annum im Vergleich zu nur 116 US Dollar in Polen (https://www.statista.com).

Tik Tok

Zeitweise umstritten wegen Sicherheitsbedenken und Spähsoftware für die chinesische Regierung wurde Tik Tok in den USA gesperrt und zusammenarbeiten mit Unternehmen und der Bite Dance Muttergesellschaft untersagt. Dies führte zeitweise dazu das Microsoft, Twitter, Oracle, Walmart sowie Softbank Interesse an einem Kauf oder der Fusion mit Tik Tok verkündeten. Gleichzeitig ebnete dies den Weg für die Konkurrenz App Triller. Bite Dance kooperiert nun mit Oracle und Walmart als Minderheitsaktionäre, wodurch ein Verkauf vermieden werden soll, die chinesische Regierung hat derweil Künstliche Intelligenz auf die Liste von Produkten gesetzt deren Export beschränkt ist. Tik Tok soll in Zukunft in Tik Tok Globe umbenannt und zu etwas mehr als 50% in amerikanischer Hand sein, sowie innerhalb eines Jahres in den USA an die Börse gehen. Weltweit hat Tik Tok weltweit bis zu 690 Millionen monatlich aktive Nutzer, zum Vergleich hat Facebook weltweit derzeit 2,7 Milliarden monatlich aktive Nutzer (https://www.cnbc.com). Tik Tok überzeugt derzeit auch mit starken Engagement Rates von durchschnittlich 15%-23% (https://theinfluencermarketingfactory.com, https://hypeauditor.com/) und einem potentiellen Account Wachstum für Marken und Privatpersonen mit bis zu 1.2 Mio. Likes und 70.2 T. Followern pro Monat mit Hilfe von nur 34 Videouploads, siehe Entwicklung von Account von @carodaur einer Deutschen Fashion Bloggerin, die bereits 2,5 Follower auf ihrem Instagram Account hat (Stand 30.09.2020). Diese KPIs sind für Startups und neue Ideen als eine starke Chance wahrzunehmen, denn das organische Marketing auf Plattformen wie Tik Tok sind zum einen effizient und zum anderen günstig Im Vergleich zu Plattformen wie Facebook und Instagram abhängig davon welche Art von Marketing Kampagnen eingesetzt werden. Der CPM für Ads auf Tik Tok liegt demnach bei durchschn. 10$ wobei Instagram durchschn. bei ca. 5$ liegt (https://influencermarketinghub.com; https://www.lyfemarketing.com) Eine nützliche Strategie ist hierbei das Cross Account Wachstum das heißt die Verwendung von Instagram konnten zum Beispiel um das Cross Posting von Instagram auf Tik Tok und umgekehrt zu betreiben um User auf den beiden Plattformen zu verteilen und weiterzuleiten. Die vermeintlich hohen in Engagement Rates auf Tik Tok sind hierbei nicht als die Reaktion im Verhältnis zu Followern berechnet, sondern zu der Anzahl an Videosichtungen: [(Anzahl der „likes“ + Anzahl der Kommentare + Anzahl wie oft ein Video geteilt wurde „shares“) / Anzahl wie oft ein Video abgespielt wurde] X 100 Unabhängig von der Wahl der sozialen sozialen Medien Plattform zur Interaktion für Startups ist die Auswahl der Schritte die man auf dem Blatt vom für das Start-up nach sei es eine Display Kampagne in der Hälfte Kampagne Gutschein Codes die man Influencer versteckt und das Wissen um passende und effiziente influencer für eine Marker wird in Zukunft zunehmend wichtig werden für Unternehmen da diese als Ambassador in für Die Marke fungieren und unter der Nutzung eines Produkts glaubhafte Produktrezensionen an viele digitale Nutzerinnen und Nutzer weitergeben. in dem Rahmen habe ich mich mit einem programmatischen Ansatz zu Matching von influencern auf sozialen Media Plattform mit Marken anhand von NLP und Bilderkennung unter Nutzung von Machine Learning beschäftigt und eine Idee für Startups wie GLOV entwickelt die sich Beauty Match nennt.

Marketing Tech

Eine Lösung die ich mir im Rahmen der Zusammenarbeit mit GLOV überlegt hatte ist ein programmatischer Ansatz für die Influenza Recherche das heißt statt den manuellen raussuchen von passenden Influencern auf der Plattform nutzt man ein Matching als Hilfestellung um die richtigen Influencer für die Marke rauszufinden natürlich gibt es bislang schon spannende Unternehmen die bei dem Finden von influencern behilflich sind jedoch gibt es bislang nur ein Unternehmen In den USA welches sich dem Matching von Influencern und Unternehmen Auf Grundlage von Bild und sprachmaterial beschäftigt. Ein Programmatischer Ansatz für Influencer Research, wie z.B. durch BeautyMatch, Spar Zeit bei der Suche und ist demnach durch das Match in der Influencer effektiv und kostengünstiger als vergleichbare Lösungen, die nicht unbedingt finanzierbar sind für junge Unternehmen. gleichzeitig und sind bestimmte Influencer Plattform nur für beschränkte Regionen auf Micro-Influencer Ebene verfügbar so ist der Markt in Osteuropa ein ganz anderer als in Westeuropa. In der Regel dauert das Raussuchen von bis zu 100 Micro-Influencern, die insbesondere authentisch sind (verfügen über ca. 10.000-100.000 Follower, wobei auch hier die Definition variiert) händisch bis zu 6-7 Stunden, wonach noch eine weitere Abnahme im Team erfolgt. Aus der Selektion werden 20 Influencer angeschrieben, wobei nur jeder 2te Influencer auf die Kooperationsanfrage reagiert und zur Kooperation auf Barter Ebene, d.h. Content gegen Produkt bereit ist. Für den Social Media Consultant, ist somit der händische Ausbau eines Marktes erschwert und die Bekanntheit auf dem Markt schwer zu etablieren ohne die zusätzliche Hilfe einer Influencer Marketing Agentur. Für das Programmatische Tracking einer Kampagne bieten sich Gutscheinkampagnen an, wo Gutschein Codes an Influencer verteilt werden und dadurch eine Conversion Rate pro Influencer und eine anteilhafte Entlohnung pro Sale vereinbart werden kann. Dadurch lässt sich Influencer Marketing effizient und nachvollziehbar gestalten da die Influencer mit einer Marge beteiligt werden, pro Verkauf eines Artikels über ihren Kanal.

Produkt

Mit einem neuen Produkt lanciert GLOV die Pflege von Lippen und bietet als erstes Unternehmen einen innovativen Lippenpeeling Handschuh an. Mit einem höher angesetzten Preispunkt und einer Patentierung ist der praktische Fingerhut, der in jede Kosmetiktasche getan werden kann, ein praktischer Helfer für raue Lippen. Diesem Produkt messe ich Potential für das Unternehmen bei und bin gespannt auf weitere Neuerungen.​

Markt

Die weitere Positionierung und der vorteilhafte Preispunkt bei großen Wholesale Deals bergen gute Margen und interessante Kooperationsmöglichkeiten für die Zukunft, die von der Macht der Einkäufer und Entscheider in großen Vertriebsketten abhängen. Um diese Entscheider für sich zu gewinnen, braucht man selber ein gutes Netzwerk einen regulären Austausch, Hartnäckigkeit, Zeit und Budget. Für viele Startups ist die richtige Positionierung eine große Herausforderung, wodurch nicht jede Idee, die vermeintlich exzellent ist, beim Endkonsumenten eintrifft. Hier ist strategisches Business Development und Extrovertiertheit gefragt durch die Mitarbeiter.

Autoren

Sofia Picture

Sofia Trojanowska - Founder und Digital Consultant Singularity.Design

    ×
    ×

    Warenkorb